top of page

Hochzeit, ein langer und wundervoller Tag

Wieder einmal durften mein Geschäftspartner (Rupi) und ich eine Hochzeit begleiten, von einem tollen Paar welches ich schon kannte. Arlinda & Sandro haben bei mir vor einiger Zeit ein Fotoshootings im Fotostudio gebucht. Ein Paarshooting aber auch ein Hundeshooting. Es entstanden wundervolle Fotos, welche sie auch für die Einladungskarten der Hochzeit verwendet haben. Es freut mich immer sehr wenn den Kunden meine Arbeit gefällt und sie auch für solch tolle Einladungskarten gebrauch machen.


Zur Hochzeit. Die Mission lautet: Den ganzen Tag, auch mit bereitmachen der Braut, alle schönen Momente festzuhalten.

Nach einigen Abklärungen, Telefonaten, WhatsApp Nachrichten und Emails wussten nun alle wie es Ablaufen soll. Der Tätschmeister hat mir den kompletten Ablaufplan per Mail gesendet mit der Info das es einige Überraschungen gibt und das Brautpaar davon nichts mitkriegen darf.


07.45 Uhr war ich bei der vereinbarten Adresse in Sarmensdorf, dort wohnt die beste Freundin der Braut, welche auch die Trauzeugin ist an diesem besonderen Tag.

Im Pyjama wurde ich höflich empfangen von den zwei Damen und um 08.00 Uhr kam die Coiffeuse für Haar & MakeUp. Es waren alle total Entspannt, was vor so einem aufregenden Tag nicht selbstverständlich ist. Ein sehr angenehmes Arbeiten mit so tollen Leuten. Wir hatten kein Zeitdruck, gute Gespräche und sogar ein bisschen Zeit um was kleines zu frühstücken (Danke dafür!). Um 12.40 Uhr kam der Götti der Braut mit einem schönen OldTimer um sie abzuholen.



Ich habe ihnen mitgeteilt das sie noch einen kleinen Umweg fahren sollen, damit ich 5-10 Minuten früher

in Seon beim Mülerama ankomme, damit mein Geschäftspartner (Rupi) und ich das aussteigen der Braut und den Weg zur freien Trauung nicht verpassen. Dies sind Situationen da ist es das beste zwei statt nur einen Fotografen zu haben. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an mein Geschäftspartner und guten Freund Rupi! Jedesmal super solche Aufträge mit dir zu geniessen. 14.02 Uhr !!!

Das ist die festgelegte Zeit vom Brautpaar für das eintreffen der Braut, da sie sich vor vielen Jahren am Datum 14.02. kennengelernt haben.

Die Freie Trauung war wunderbar, die Stimmung so schön, die Rede berührte selbst mich mit emotional schönen Gefühlen. Camilla, der süsse Hund vom Brautpaar brachte die Ringe und hatte Freude seine Herrchen wieder zu sehen nach gaaaanz langer Zeit (3std.). :P



Nach der Trauung wurden Brautpaar Fotos gemacht, Familienfotos, Fotos mit den Freunden und Fotos von Gratulationen im schönen kleinen Park im Mülerama, eine super Location mit viel Grün und genügend Platz im Schatten. Richtig angenehm bei den knapp 30 Grad.


Buffet eröffnet, kalte Getränke und eine gute Stimmung.

Nach dem Apero und Blumenstrass werfen wurden wir alle eingeladen uns nach drinnen zu begehen, um uns im Saal zum Abendessen zu setzen. Nach einer kurzen Ansprache und Fotos schiessen vom lecker aussehenden Buffet durften wir alle verpflegen mit vielen feinen Köstlichkeiten und Fleisch vom Grill.



Nach dem Essen und anschliessendem Verdauen und Entspannen waren nun alle bereit für das liebevoll angerichtete Dessert. Zuerst fand aber noch eine viel wichtigere Tradition statt und zwar das Torte anschneiden. Ein toller Moment.


Party!!! Nach dem Essen gab es laute Musik, es wurden Collagen gezeigt von den Polterabenden und das Tanzen kam definitiv nicht zu kurz. Absolut tolle Stimmung und eine wunderbare Party welche den perfekten Tag abrundet! Ich bedanke mich bei dem Brautpaar für diesen tollen Tag! Ich bedanke mich bei den tollen Freunden und Verwandten für die mega Stimmung!


Alles Glück der Welt wünsche ich diesen herzlich guten Menschen.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Tag 4 Shootings

Heute möchte ich euch von meinem ereignisreichen Tag im Fotostudio in Schmiedrued berichten. Mein neues, kabelloses Blitz-Equipment hat mir dabei geholfen, diesen Tag besonders effektiv zu gestalten.

Comments


bottom of page