top of page

Pole Fitness Shooting

Das dritte mal, mit der lieben Betreiberin von diesem Pole Fitness Studio, hatte ich nun das Fotoshootings in ihrem Pole-Studio. Wie auch die Shootings davor waren es auch diesmal zwischen 8-12 Teilnehmerinen.

Da mich jegliche Art von Sport begeistert, ist auch diese Sportart für mich ein perfekter Ort meine Fotografie Arbeit auszuführen.

Zur vereinbarten Zeit (08.30 Uhr), kam ich bei dem grossen Gebäude, in welchem sich das Pole-Studio befindet, an. Ich bekam sogar Hilfe beim zum Lift tragen des Fotoequipments, da es sich bei der ganzen Ausrüstung um über 30kg Material handelt. Vielen Dank für deine Hilfe Iris! Blitze aufstellen, Kamera einstellen und nach ein paar Testaufnahmen war ich Ready. Pünktlich um 09.00 Uhr trafen die ersten zwei Teilnehmerinnen ein und nach dem Aufwärmen der Athletinnen konnten wir direkt starten. Jedes Zweierteam hatte also jetzt 30 minuten Zeit ihre einstudierten Figuren zur Schau zu stellen.


Es lief alles ganz genau nach Plan, von jeder Teilnehmerinn habe ich im Durchschnitt 80 Fotos geschossen, von denen jede ihre Favoriten aussuchen darf, welche ich bearbeite.


Auch wenn es immer mal wieder ähnliche Fotoshootings sind, ist jedes der Shootings einzigartig und man muss vieles beachten und genau das ist eine tolle Herausforderung. Es hat mir viel spass bereitet mit so sportlichen Frauen zusammenzuarbeiten und die Fotos wurden so wie ich mir das erwünscht habe. Hier ein kleiner Einblick:





9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Tag 4 Shootings

Heute möchte ich euch von meinem ereignisreichen Tag im Fotostudio in Schmiedrued berichten. Mein neues, kabelloses Blitz-Equipment hat mir dabei geholfen, diesen Tag besonders effektiv zu gestalten.

Comments


bottom of page